SAP Consulting

Full-Service von der FI/CO-Konzeption bis hin zur Umsetzung

  • Umfassendes Projektmanagement bei SAP Neueinführungen, Roll-outs, Migrationen und Releasewechsel, sowohl national als auch international
  • Integration und Unterstützung logistischer Abläufe
  • Kundenindividuelle Schulung und Support

Optimierung und Standardisierung von FI/CO

  • besserer ROI durch effizientere Systeme
  • Verschlankung „gewachsener“ Systemlandschaften
  • Harmonisierung von Prozessen und Stammdaten (z.B. Intrastat)
  • Beschleunigung der Periodenabschlüsse durch Minimierung des Abstimmaufwandes und automatisiertes Reporting
  • Etablierung von effizienten Konsolidierungswerkzeugen

Schwerpunkt Finanzprozesse

  • Optimierung des Cash Flows durch größere Transparenz („Cash is a fact, profit is an opinion“!)
  • Effiziente Verarbeitung der Kontoauszugsdaten und somit eine zeitnahe Finanzdisposition durch den elektronischen Kontoauszug
  • Abbildung von Reihen- und Streckengeschäften unter umsatzsteuerlichen Aspekten
  • Fast Close Transformation
  • Anlagenbuchhaltung – länderspezifische Standardlösungen für den internationalen Einsatz mit unterschiedlichen Bewertungsmethoden

Schwerpunkt Controllingprozesse

  • Verbesserung und Beschleunigung von Planungsszenarien (automatische Up- und Downloads)
  • Einführung und Automatisierung von Ergebnisrechnungen (mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung, Margenanalysen nach Kunde(n)gruppen und Produktkategorien)
  • Planung und Umsetzung von Profit Center Strukturen im Konzern und für die Segment-Berichterstattung im neuen Hauptbuch (New G/L)
  • Umsetzung von Kostenträgerrechnungen (Serien- und Auftragsfertigung, Soll-Ist-Vergleiche, Abweichungsanalysen, Verrechnungspreise und Standardkostenrechnung)
  • Einführung von integrierten Tools für das Investitionsmanagement (Budgetüberwachung mit Investitionsaufträgen, Abschreibungssimulationen, Abrechnung von Investionsmaßnahmen)

Einsatz multipler Rechnungslegungssysteme

  • Prozessanalysen und -Konzeptionen
  • Einführung paralleler Systeme wie HGB, IAS/IFRS und US-GAAP
  • Adaptierung auf BilMoG und E-Bilanz
  • Einführung New General Ledger (G/L)
  • Automatisierte Umsetzung der Kapitalflussrechnung (verpflichtender Bestandteil des Jahresabschlusses nach IFRS bzs. IAS 7)